Toleranz Offenheit Loyalitat Zivil


Interkultureller Dialog
TOLZ.RU
Diese Webseite wurde am 01.02.2006 gegrundet
www.midural.ru
  Nachricht an uns www.tolz.ru uche  
    7 August 2020     Jekaterinburg: 6:42     Berlin: 2:42 deutsch русский
 

Home

Grußwort an die Besucher

Staat und die Entwicklung von Toleranz
 

Institute der Zivilgesellschaft
 

Deutsch-russisches Projekt
 

Dokumente und Publikationen
 






Toleranz
 

Service
 

 

 

Deutsch-russisches Projekt / Interethnische Beziehungen, Migration und Integration

Struktur des Berichtes «Migration im Gebiet Swerdlowsk: Probleme und Perspektiven»


1. Das Gebiet Swerdlowsk – Zentrum für Integration in Russland

- kurze Übersicht über Wirtschaft, Politik, Soziales, Interethnische Beziehungen
- Überblick über Migrationsdynamik und Integration der letzten Jahre

2. Das Migrationslenkungssystem im mittleren Ural

2.1. Strukturen zur Lenkung der Migrationsprozesse

- Struktur staatlicher Organe und politische Grundlagen der Lenkung von Migrationsprozessen

- über Räte und Komitees zur Förderung und Entwicklung der interkulturellen Integration und Anpassung

- Verhältnis und Einbeziehung der Zivilgesellschaft bei der Entwicklung von Migrationsprozessen

2.2. rechtliche Grundlagen der Migrationspolitik

- Überblick zu den Grundlagendokumenten und Gebietsprogrammen

-  positive Unterschiede des Gebietes Swerdlowsk im Vergleich zu anderen Subjekten der Russischen Föderation

2.3. Migranten und Menschenrechte

3. Migrantenatlas

3.1. Migrantenkategorien
(Grundlagen der Kategorisierung/Klassifizierung, Arbeitsmigranten, innerrussische Migranten, Familienzusammenführung, Saisonarbeiter, ausländische Studenten, illegale Migranten usw. )

3.2. Demografische und geografische Verteilung

- Dynamik der Migrationsprozesse
- Geografische Verteilung
- Struktur der Migranten nach Alter und Geschlecht
- Ethnische Zusammensetzung

4. Arbeitsmigration und Beschäftigung
4.1. Arbeitsmarkt und Beschäftigungsstruktur
4.2. Steuerung der Beschäftigung der Migranten
4.3. Integration in den Arbeitsmarkt (Quote, Arbeitslosigkeit, Selbständigkeit)
4.4. Soziale und wirtschaftliche Lage (Einkommen, staatliche Zuschüsse)
4.5. Verteilung der Migranten nach Industriebereich und Geografie

5. Soziale Integration und Anpassung

5.1. Lebensverhältnisse und soziale Leistungen
- Wohnverhältnisse
- Segregation
- medizinische Versorgung, Rentenansprüche, soziale Sicherung

5.2 politische und gesellschaftliche Teilhabe
- Möglichkeiten der politischen Teilhabe
- eigene Organisationen und Teilhabe am sozialen Leben

5.3 Bildung und Ausbildung
- Zugang, Teilnahme, Probleme, Besonderheiten der Region
- Vorschul- und Schulbildung, Berufsausbildung, Hochschule
- Bedingungen zur Unterstützung bei Spracherwerb

5.4  Migranten und Religion
- Integration in existierende Religionsgemeinschaften
- Probleme der religiösen Integration
- Gebiet Swerdlowsk als Gebiet interkonfessioneller Eintracht

5.5  Migranten und rechtsverletzendes Verhalten
- Kriminalität (Anteil, Verteilung nach ethnischer Zugehörigkeit und Staatsbürgerschaft)

5.6. Arten und Formen der Diskriminierung von Migranten

6. Migranten im Spiegel der gesellschaftlichen Meinung

6.1. Verhältnis Bevölkerung – Migranten
6.2. Toleranz und ethnische Minderheiten im mittleren Ural
6.3. Massenmedien und Toleranzprobleme



 
 
  Gallery
GALLERY

  Interkultureller Kalender
Interkultureller Kalender
  UMFRAGE
  Was bedeutet Ihrer Meinung nach "Toleranz"?
Ausdauer
Dulden
Intervall
Ergebnisse der Umfrage
 
  Nachricht an uns www.tolz.ru Suche  
   Sitemap
     Rambler's Top100
Diese Webseite wurde mit Unterstuezung der Europaeischen Kommission, der Verwaltung des Gouverneurs des Gebietes Swerdlowsk und des Berliner Senats erstellt. Meinungen koennen nicht mit der offiziellen Meinung der Europaeischen Kommission uebereinstimmen.
Bei Nutzung von Materialien dieser Seite ist der Verweis auf diese Seite nicht notwendig.
флаг